Transzendentale Meditation Deutschland
Home
Startmenü Wissenschaft / Bildung Ausbildung - Gehirn - Zukunft

Ausbildung - Gehirn - Zukunft - Seite 3


Beitragsseiten
Ausbildung - Gehirn - Zukunft
Seite 2
Seite 3
Seite 4
Seite 5
Seite 6
Alle Seiten

 

 

Wissenschaftlich fundierte Lösungen bei Fehlfunktion des Gehirns


Das wichtigste Ziel von Bildung ist, das vollständige und ganzheitliche Potential des Gehirns zu entfalten. Gehirnforschung hat gezeigt, dass verschiedene Strategien dazu beitragen können, dem schädigenden Einfluss der Lernsituation und des Lernumfelds entgegenzuwirken. Neben gesunder Ernährung und einer ausgeglichenen Tagesroutine haben sich vor allem geistige Methoden zur Entspannung bewährt.



Erfahrungsgemäß sind Stress reduzierende Techniken ein wirkungsvolles und verlässliches Mittel, die ausführende Rolle des präfrontalen Kortex, des „Generalmanagers" und die gesamtheitliche Gehirnfunktion zu stärken. Daraus folgt u.a. erhöhtes Lernvermögen, geringerer Drogenmissbrauch und weniger Bereitschaft zu riskanten Verhaltensweisen.


Laut umfangreichen wissenschaftlichen Unter-suchungen ist Transzendentale Meditation hier besonders wirkungsvoll. Bei Schülern und Studenten, die diese Meditation ausüben, zeigen sich signifikant verbesserte geistige Leistungen wie Kreativität, Intelligenz, bessere Prüfungsergebnisse und berufliche Leistungen.


Studien dokumentieren auch die Erfahrung tiefer Ruhe, zunehmender Energie und Klarheit und deutlich über der Norm liegende Werte bei Persönlichkeitsmerkmalen wie ethisches Urteilsvermögen, Erkennen größerer Zusammenhänge, gesundheitsbewusste Lebensweise und soziale Beziehungen.